Mammut ernennt neuen Head of Corporate Responsibility

Der Schweizer Tobias Steinegger hat am 1. Januar 2024 seine Position als neuer Head of Corporate Responsibility bei Mammut angetreten. Mit seinem fundierten Hintergrund in Umwelttechnik und -management wird Steinegger das Engagement von Mammut für unternehmerische Verantwortung und Nachhaltigkeit weiter stärken und sich dabei auf die Förderung strategischer Partnerschaften, die Intensivierung der Dekarbonisierung und die Erschliessung zirkulärer Geschäftsmodelle konzentrieren.

Seon, 17. Januar 2024 – Tobias Steinegger ist seit 2019 Teil der Mammut-Seilschaft und hat die Nachhaltigkeitsinitiativen des Unternehmens unter der Leitung des ehemaligen Head of Corporate Responsibility, Adrian Huber massgeblich vorangetrieben. Letzterer hat die Position in den vergangenen 20 Jahren geprägt und sich nun entschlossen, eine neue Herausforderung anzunehmen. Steinegger bringt umfassendes Wissen über die strategischen Ziele von Mammut, die operativen Abläufe und ein gut etabliertes Netzwerk in der Branche mit. Mit seinem Hintergrund in Umwelttechnik und -management verfügt er über eine ganzheitliche Sichtweise von Unternehmensverantwortung und Kreislaufwirtschaft sowie über ausgewiesene Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Klimastrategien.

Heiko Schäfer, Chief Executive Officer bei Mammut, kommentiert: „Tobias hat maßgeblich dazu beigetragen, unsere analytischen Grundlagen und Umsetzungdisziplin im Zusammenhang mit unseren Bemühungen zur CO2-Reduzierung und -Entfernung zu stärken. In seiner vorherigen Position hat er herausragende Leistungen gezeigt. Wir vertrauen darauf, dass diese Rolle bei Tobias in guten Händen ist, und danken Adrian dafür, dass er den Weg geebnet hat, Pionierarbeit bei der Dekarbonisierung und den allgemeinen Bemühungen von Mammut im Bereich Corporate Responsibility zu leisten.“

Ein Vermächtnis weiterführen

In seiner neuen Funktion, die er am 1. Januar 2024 antrat, wird Steinegger die Corporate Responsibility-Strategie von Mammut leiten, gestalten und umsetzen. Dazu gehört die Förderung strategischer Partnerschaften mit wichtigen Stakeholdern wie der Fair Wear Foundation, Bluesign®, der European Outdoor Group und der Sustainable Apparel Coalition – Organisationen, die Mammuts Engagement für ethische und verantwortungsvolle Geschäftspraktiken teilen.

Steinegger wird auch weiterhin daran arbeiten, die Ziele von Mammut im Bereich Corporate Responsibility mit einem datengestützten Ansatz zu erreichen. Zu den Schwerpunkten gehören die Dekarbonisierung der Wertschöpfungskette, die Entwicklung von zirkulären Geschäftsmodellen, Transparenz und Rückverfolgbarkeit sowie die Ausweitung von Massnahmen zur Kohlenstoffdioxid-Entfernung. Steinegger und sein Team werden Projekte im Bereich der Produktverantwortung leiten und die Kommunikation und Berichterstattung auf dem Weg zu mehr Transparenz fördern.

Tobias Steinegger, neuer Head of Corporate Responsibility, kommentiert: „Ich freue mich sehr, bei Mammut den Bereich Corporate Responsibility zu leiten und dabei auf einem soliden Fundament aufzubauen, das in den letzten zwei Jahrzehnten geschaffen wurde. Als leidenschaftlicher Bergsportler bin ich ein Zeuge der Klimakrise. Die Verantwortung, die Orte, die wir lieben, zu erhalten, prägt die Art und Weise, wie wir bei Mammut Geschäfte machen.

Wegweisende Unternehmensverantwortung

Recycelte Materialien haben bei Mammut schon früh eine Rolle gespielt. Mit der Eiger Extreme Kollektion führte Mammut bereits 1995 das erste recycelte PET-Fleece ein. Seit 2006 treibt Mammut gemeinsam mit anderen Branchenakteuren Nachhaltigkeitsthemen voran. In den letzten zwei Jahrzehnten wurden die Herausforderungen der internationalen Lieferkette durch die Zusammenarbeit mit Branchenexperten, externen Überwachungssystemen und Partnern wie der Fair Wear Foundation und bluesign® angegangen. Als Erstunterzeichner der „UN Fashion Industry Charter for Climate Action“ im Jahr 2018 stellt Mammut die Klimakrise ganz oben auf seine strategische Agenda. Mammut konzentriert sich auf greifbare und fortschrittliche Klimamassnahmen und hat sich verpflichtet, bis 2050 netto null Emissionen zu erreichen. Dazu muss das Unternehmen seine Emissionen um mindestens 90 % reduzieren und alle verbleibenden, unvermeidbaren CO2 Emissionen aus der Atmosphäre entfernen, indem es in innovative Technologien zur Kohlenstoffdioxid-Entfernung investiert.

Mammut setzt sich aktiv für den zukünftigen Wohlstand der Menschen und des Planeten ein. Mit seiner 160-jährigen Geschichte bleibt das Unternehmen verpflichtet, zukünftige Generationen von Bergsportlern weltweit mit hochwertigen Produkten und einzigartigen Erlebnissen zu versorgen. 


Für weitere Informationen über Mammut und sein Engagement im Bereich Corporate Responsibility: Responsibility Report 2022

Bilder zum Download:

Pressetext zum Download:

Mammut_CR_Medienmitteilung_DE.pdf

PDF - 163 Kb

Über Mammut

Mammut ist ein 1862 gegründetes Schweizer Outdoor-Unternehmen, das Bergsportfans auf der ganzen Welt hochwertige Produkte und einzigartige Markenerlebnisse bietet. Seit 160 Jahren steht die weltweit führende Premium-Marke für Sicherheit und wegweisende Innovation. Mammut Produkte vereinen Funktionalität und Leistung mit zeitgemässem Design. Mit der Kombination aus Hartwaren, Schuhen und Bekleidung ist Mammut einer der komplettesten Anbieter im Outdoor-Markt. Die Mammut Sports Group AG ist in rund 40 Ländern tätig und beschäftigt ca. 800 Mitarbeitende.

mammut.com

Medienkontakt

Bei Rückfragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Daniela Odesser

Daniela Odesser

Mammut PR Lead – External, Dani O. Kommunikation

 

Über Mammut

Mammut ist ein Schweizer Outdoor-Unternehmen, das im Jahr 1862 gegründet wurde und Bergsportbegeisterten weltweit hochwertige Produkte und einzigartige Markenerlebnisse anbietet. Seit über 160 Jahren steht die weltweit führende Premiummarke für Sicherheit und bahnbrechende Innovation. Die Produkte von Mammut vereinen Funktionalität und Leistung mit modernem Design. Dank ihrer Kombination aus Ausrüstung, Schuhen und Bekleidung zählt Mammut zu den führenden Anbietern für Outdoor-Bedarf von Kopf bis Fuß. Die Mammut Sports Group AG ist in rund 40 Ländern tätig und beschäftigt ca. 800 Mitarbeitende.

www.mammut.com

 

Dani O. Kommunikation ist eine Boutique-Kommunikations- & PR-Beratung und arbeitet im Auftrag von Mammut.

Kontakt